| Happy Dog fährt grün

Firmeninhaber Georg Müller mit dem neuen Firmenwagen

Happy Dog hat ein neues, umweltfreundliches Firmenfahrzeug: Einen BMWi3, der mit Strom betrieben wird. Damit schützt das Unternehmen nicht nur die Umwelt sondern unterstützt auch die Organisation "Klima ohne Grenzen", die sich für die Minderung von klimaschädlichen CO2-Emissionen einsetzt. Durch die Stillegung des vorherigen Firmenwagens wird das Kompensationsprojekt "Energiesparende Öfen für Haushalte in Bamako, Mali" gefördert.

Und ein flotter Flitzer ist er auch, der "Neue" von Happy Dog!
Urkunde von "Klima ohne Grenzen" (PDF)>>
Weitere Informationen:
http://klimaohnegrenzen.de/>>

Back
Haku