Urlaub mit Hund

Die Urlaubszeit ist die beste Gelegenheit, um viele schöne Erlebnisse als Familie zu sammeln. Da darf natürlich der Hund nicht fehlen. Wo die gemeinsame Reise hingeht und was Sie dort für Abenteuer erleben, liegt ganz bei Ihnen. Vom mondänen Städtetrip über Entspannung am Meer bis hin zum aktiven Wanderurlaub – wir verraten Ihnen, was Sie für einen erholsamen Urlaub mit Hund im Vorfeld beachten sollten.

Dank guter Vorbereitung entspannt in den Hundeurlaub starten

Damit Sie Ihren Urlaub von der ersten Minute an genießen können sind eine gute Planung und Vorbereitung wichtig. Achten Sie auf eventuelle Einreisebestimmungen der unterschiedlichen Länder und schätzen Sie im Vorfeld ab, was Sie Ihrem Hund zumuten können. Verträgt er lange Autofahrten? Wie reagiert er auf Hitze?

Diese Fragen sollten maßgeblich das Reiseziel beeinflussen. Für die ersten gemeinsamen Ferien empfiehlt sich ein Kurzurlaub mit Hund. So können sich alle Beteiligten langsam an das Thema herantasten und schauen, was ihnen gefällt, was gut klappt und an welchen Stellen man ggf. zukünftig umdisponieren muss.

Denn gerade im Urlaub wird Ihr Hund mit vielen neuen Situationen konfrontiert. Gleichzeitig wird von Ihnen eine besondere Rücksichtnahme gegenüber anderen Urlaubern in der Unterkunft erwartet.

Hunde, Spiele, Spielregeln

Damit Sie entspannt bleiben, trainieren Sie mit Ihrem Hund vorab unterschiedliche Situationen: zum Beispiel einen Besuch im Restaurant, das allein auf dem Zimmer bleiben oder das Zusammentreffen mit fremden Artgenossen. Sollte in dem Land Leinenzwang oder Maulkorbpflicht herrschen, üben Sie auch dies.

Was Sie vor Reisestart trainieren sollten

Restaurantbesuch

Restaurantbesuch

Bevor man im Urlaub das erste Mal mit seinem Hund in ein Restaurant geht, sollte man die Situation daheim in Ruhe üben. Am besten mehrfach. Gerade, wenn sich der geliebte Vierbeiner etwas schwer tut, ruhig neben dem Tisch zu liegen.

Im Hotel warten

Im Hotel warten

Auch das Alleinebleiben sollte für den Hund schon vor dem Urlaub selbstverständlich sein. Gerade in einer fremden Umgebung ist es wichtig, dass der Vierbeiner es bereits gewohnt ist auch einmal ohne Frauchen und Herrchen ruhig abzuwarten.

Hundebegegnungen

Hundebegegnungen

Wichtig: Achten Sie auch im Urlaub auf einen respektvollen Umgang mit anderen. Sowohl mit Mensch als auch mit Tier. Wenn Ihr Hund gut sozialisiert ist, ist der Kontakt mit anderen Urlaubshunden, sofern deren Besitzer ebenfalls einverstanden sind, kein Problem.

Auch das Tragen eines Maulkorbes sollten Sie mit Ihrem vierbeinigen Liebling trainieren. Sind Sie sich unsicher, suchen Sie einen Hundetrainer auf. Mit einer guten Vorbereitung können Sie einen entspannten Hundeurlaub erleben.

Ist Ihr Hund wirklich urlaubsreif?

Natürlich bietet sich gerade die Urlaubszeit an, viel Zeit mit seinem Vierbeiner zu verbringen. Doch tun Sie Ihrem Hund wirklich einen Gefallen damit, ihn über mehrere Stunden im Auto zu transportieren oder sogar über Ozeane zu fliegen? Nicht jeder Hund liebt das Abenteuer und manchmal tut man seinem Liebling einen größeren Gefallen damit, dass er ein paar schöne Tage mit Oma oder Freunden genießen darf, wo er sich in einer bekannten Umgebung verwöhnen lassen kann. Wenn Sie erholt zurück aus dem Urlaub kommen, ist die Wiedersehensfreude riesengroß. Gerade das Fliegen mit größeren Hunden kann zum Stressfaktor werden – für Mensch und Tier. Labrador, Golden Retriever und Co. können nämlich nicht in der Kabine mitfliegen, sondern müssen in einem separaten Frachtraum untergebracht werden.

Die 3 wichtigsten To Dos vor den Ferien mit Hund

1. Impfungen und Prävention

In Deutschland gibt es keine Impfpflicht, sondern die „Leitlinien der ständigen Impfkommission Veterinärmedizin“. Die Empfehlungen dieser Kommission werden regelmäßig überarbeitet, damit sie dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen. Die aktuelle Impfempfehlung für Kleintiere finden Sie auf der Website des Tierärzteverbands.

Für einen Grenzübertritt ist prinzipiell nur die Tollwutimpfung nötig. Die genauen Vorgaben dazu können von Land zu Land unterschiedlich sein. Eine gute Übersicht über die einzelnen Bestimmungen bietet die Homepage des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Zu empfehlen: Zeckenschutz, Insektenschutz, vor und nach der Reise ins Ausland: Breitbandanthelminthikum (Wurmkur).

Erfahren Sie mehr zum Thema Impfempfehlungen in unserem Hunde-Ratgeber.

2. Reisecheckliste

Für Reisen mit Hunden innerhalb der EU gelten folgende Regelungen:

  • EU-Heimtierausweis
  • Mikrochip zur eindeutigen Identifizierung des Hundes
  • Eine gültige Tollwutimpfung

Beachten Sie, dass in einigen EU-Ländern wie Norwegen zusätzliche Regelungen gelten. Bei Ländern außerhalb der EU empfehlen wir, dass Sie sich direkt bei der Botschaft im Reiseland informieren oder einen Termin beim Tierarzt vereinbaren. Dieser wird Sie mit allen wichtigen Informationen versorgen und die nötigen Impfungen direkt vornehmen. Prüfen Sie vor Anreise unbedingt, ob es Auflagen oder Einreiseverbote für bestimmte Hunderassen gibt. Einige Länder wie bspw. Frankreich tolerieren keine vermeintlichen Kampfhunde. Hunde, die zur Kategorie 1 zählen, dürfen nicht einreisen. Die Mitnahme wird als Straftat bewertet. Vierbeiner aus der 2. Kategorie dürfen nur unter Einhaltung bestimmter Auflagen wie bspw. der Anlein- und Maulkorbpflicht einreisen.

3. Hunde-Gepäck

Das sollten Sie für Ihren Vierbeiner auf jeden Fall einpacken.

  • EU-Heimtierausweis
  • Hundehaftpflichtversicherung: Achten Sie darauf, dass auch Mietschäden an Gebäuden sowie an mobilen Gegenständen abgedeckt sind.
  • Reiseapotheke für den Hund: Pfotenschutz, Verband, Wundspray und -salbe, Insektenspray und Zeckenzange.
  • Spielzeug
  • Futter, inkl. Leckerlis
  • Näpfe: Näpfe aus Porzellan oder Metall nehmen zu viel Platz weg – greifen Sie lieber auf zusammenfaltbare aus Silikon oder Plastik zurück.
  • Schlafplatz: Um Platz zu sparen, können Sie statt des Körbchens eine gepolsterte und zum Boden hin isolierte Hundedecke mitnehmen. Diese sind auch bei einem Restaurant-Besuch sehr praktisch.
  • Kotbeutel: Nicht überall befinden sich ausreichend Doggy-Stations. Nicht weggeräumter Hundekot kann in vielen Ländern extrem teuer werden.
  • Evtl. Maulkorb: In einigen Ländern herrscht Maulkorbpflicht an öffentlichen Plätzen und in Transportmitteln. Die Regelungen können aber stark variieren.
  • Hundehandtücher
  • Schleppleine bzw. Flexileine: Falls Leinenpflicht herrscht, kann sich Ihr Hund trotzdem relativ frei bewegen.
Hunde, Spiele, Spielregeln

Der Weg zum Ziel – Ferien mit Hund

Die Koffer sind gepackt und es kann losgehen. Egal, ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug – achten Sie darauf, dass auch Ihr Hund sicher reist. Mit dem Auto ist man am flexibelsten und vor Ort unabhängig. Schnallen Sie Ihren Hund mit einem TÜV-geprüften Geschirr auf dem Rücksitz an oder transportieren Sie ihn in einer gut gesicherten Box. Achten Sie darauf, genügend Pausen einzulegen – ca. alle zwei Stunden. Rasthöfe liegen zwar direkt an der Autobahn, aber viele bieten eine hübsche Umgebung für kleine Ausflüge in die Natur.

Reisen mit Hund mit der Bahn

Entscheiden Sie sich für die Bahn, denken Sie an den Maulkorb und lassen Sie Ihren Hund angeleint. Bei Nichteinhaltung können Sie der Bahn verwiesen werden. Passt Ihr Hund noch in eine Tierbox in Handgepäckgröße, fährt er kostenfrei. Für größere Hunde zahlen Sie den halben Fahrpreis 2. Klasse – auch wenn Sie 1. Klasse reisen.

Reisen mit Hund mit dem Flugzeug

Beim Fliegen mit Hund gelten ganz unterschiedliche Vorschriften. Jede Fluggesellschaft legt seine individuellen Richtlinien fest, ab wann ein Hund im Frachtraum transportiert wird. Bei einigen zählt das Gewicht, bei anderen die Größe und wieder andere schließen spezielle Rassen komplett vom Flug aus. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig bei den Fluggesellschaften. Einige Airlines wie z.B. Ryanair nehmen gar keine Hunde mit – Ausnahme sind nur Blinden-/Assistenzhunde.

Entspannte Tage mit der ganzen Familie – hundefreundliche Unterkünfte

Haben Sie sich für ein Reiseziel entschieden, erkundigen Sie sich vorher, ob Hunde dort überhaupt willkommen sind. Denn zugegeben, Reisende mit Hund oder sogar Familien mit Kindern und Hund sind nicht gerade die beliebteste Zielgruppe. Damit Sie nicht die Hälfte Ihres Urlaubs damit beschäftigt sind, sich in Dauerschleife für Ihren Hund zu entschuldigen, suchen Sie gezielt nach Regionen und Unterkünften, die Ihren Vierbeiner ebenso willkommen heißen, wie Sie. Wenn Sie möglichst flexibel in Ihrem Tagesablauf sein möchten oder Ihren Hund barfen (Frischfleischernährung), empfehlen sich als komfortable Selbstversorgerlösungen Ferienwohnungen oder -häuser. Möchten Sie sich in Ihrem Urlaub lieber von morgens bis abends verwöhnen lassen, buchen Sie ein Hotel. In besonders hundefreundlichen Hotels kann Ihr Liebling sich über einen leckeren Willkommensgruß freuen oder über Extraleistungen wie ein Hundebett, einen Hunde-Koch, einen Hundesitter oder sogar über Hunde-Massagen und einen extra Hunde-Pool.

Entspannte Tage mit der ganzen Familie – als hundefreundliche Unterkünfte empfehlen sich  komfortable Selbstversorgerlösungen wie Ferienwohnungen oder -häuser. Zahlreiche Angebote und Tipps für einen tierisch guten Urlaub finden Sie auf Hundeurlaub.de.

Hunde, Spiele, Spielregeln

Abenteuerurlaub auf vier Pfoten

Wenn Sie und Ihr Hund eher zu den abenteuerlustigeren Reisenden gehören, darf es auch gern mal ein Urlaub abseits der bekannten Pfade sein. Wandern mit Hund ist immer eine gute Idee. Haben Sie schon mal an eine gemeinsame Alpenüberquerung oder längere Hüttenwanderungen gedacht? Dank geführter Gruppenwanderung können Sie jeden Gipfel erklimmen und finden immer einen gemütlichen Platz in den Hütten zum Schlafen. Ob Dackel oder Schäferhund – bevor Sie sich für diesen Aktivurlaub entscheiden, trainieren Sie gemeinsam mit Ihrem Hund, damit alle fit sind für die Wanderung.

Auf den ersten Blick eine etwas ungewöhnliche Reiseidee mit Hund, aber durchaus zu empfehlen: eine Tour mit dem Hausboot. Gemächlich schippern Sie durch die Natur und können dort anlegen, wo es Ihnen gefällt – ähnlich wie mit einem Wohnmobil. Sogar einige Kreuzfahrtschiffe nehmen Hunde mit. Ausgewiesene Hundekreuzfahrten legen zudem ausreichend Pausen ein und haben für die Notdurft zwischendurch auf dem Sonnendeck kleine Hundewiesen. Mit einem entdeckungsfreudigen Hund an der Seite sind Ihren Urlaubswünschen kaum Grenzen gesetzt.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund einen entspannten Urlaub!

Entdecken Sie jetzt unsere ausgewählten Reiseziele

Wir haben zahlreiche Hotels, Ferienhäuser, Campingplätze und Ausflugsziele für Sie besucht und möchte Ihnen unsere Empfehlungen vorstellen.

Sylt - Urlaub auf 4 Pfoten

Ausgewiesene Hundestrände, tolle Spazierwege und eine reizvolle Umgebung für Mensch und Hund. All das finden Sie auf Sylt. Eine ideale Übernachtungsmöglichkeit mit dem Vierbeiner sind Ferienwohnungen und Ferienhäuser. 

Die Familie Bals und das Team der Appartement-Vermietung Bals steht ihren Gästen seit über 30 Jahren zur Verfügung und bietet über 250 Ferienobjekte im 3 bis 5 Sterne Bereich an. Gut erzogene Hunde sind hier natürlich herzlich willkommen. Als kleine Aufmerksamkeit erhalten Urlauber mit Hund vor Ort zudem eine Überraschung von Happy Dog. So können Sie gemeinsam mit Ihrem Hund die facettenreiche Landschaft genießen. 

Appartement-Vermietung Bals GmbH & Co. KG | Apenrader Straße 16 | 25980 Sylt / OT Westerland |
vermietung@bals-sylt.de | +49 (0) 4651 9954710

Jetzt Appartement-Vermietung Bals entdecken »

Dresden - Urlaub in der sächsischen Landeshauptstadt

Wer schon immer einmal Dresden mit seinem Vierbeiner entdecken wollte, der ist bei KIM HOTELS genau richtig. So können Sie gemeinsam nicht nur die historischen Bauwerke und die zeitgenössische Architektur entdecken, sondern auch die Schönheit des Elbtals genießen.

Das KIM HOTEL IM PARK ist für Naturliebhaber ein beliebter Anlaufpunkt. Am westlichen Stadtrand gelegen bietet es im ehemaligen Schlosspark der Grafen von Luckner 102 Hotelzimmer, in denen auch Hunde herzlich willkommen sind. In der gepflegten Hotelparkanlage mit idyllischem Ausblick und 150 Jahre alten Bäumen, können Mensch und Hund die Seele baumeln lassen. Auch der hoteleigene Joggingpfad führt durch's Grüne, sodass Sie gemeinsam mit Ihrem Vierbeiner bei sportlicher Betätigung die Natur und Ruhe genießen können.

KIM HOTEL IM PARK | Otto-Harzer-Straße 2 | 01156 Dresden | park@kim-hotel.de | +49 (0) 351 4102 400

Jetzt KIM HOTEL IM PARK entdecken »

Potsdam genießen - Wohnen Sie mitten in der Natur

Wer nach Potsdam reist, der möchte natürlich auch die Stadt erleben und kennenlernen. Ist man aber mit seinem Hund unterwegs, freut man sich, wenn die Unterkunft auch etwas Natur zu bieten hat. Das Inselhotel Potsdam ist hier ideal. Auf der schönsten Insel der Stadt gelegen, ist es idyllisch und dennoch citynah. Gäste mit Hund sind im Hotel das ganze Jahr über herzlich willkommen. 

Das Hotel bietet nicht nur 88 Doppelzimmer und Suiten, sondern auch ein Seerestaurant und eine ausgezeichnete regionale und internationale Küche. Dank der guten Lage ist man schnell in der Potsdamer Innenstadt und auch Berlin ist gerade einmal 30 Minuten entfernt. Auf der grünen Insel Hermannswerder kann man sich entspannen und die Natur genießen.

INSELHOTEL Potsdam-Hermannswerder GmbH & Co. KG | Hermannswerder 30 | 14473 Potsdam | info@inselhotel-potsdam.de | +49 (0) 331 23 200

Jetzt INSELHOTEL Potsdam entdecken »

Erlebnisreise an der Ostsee

Im Strandhotel-Restort in Markgrafenheide wohnt man direkt an den Dünen der Ostsee. Harmonisch eingebettet inmitten von Wald und Natur ist das Ferienhotel ideal für einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub am Meer. Auch mit Hund! 63 Dünenhäuser und 72 Ferienwohnungen und Appartements im nordischen Stil bieten eine komfortable Unterkunft. 

Das Restort bietet aber nicht nur Appartements und Ferienhäuser, sondern viele weitere Attraktionen wie einen Wellness Bereich, ein Restaurant, ein Strandrestaurant, ein ErlebnisReich, einen Abenteuerspielplatz, einen Streichelzoo oder ein Volleyballfeld. Wer seinen vierbeinigen Liebling mitnehmen möchte, muss diesen vorher anmelden. Je Wohneinheit sind bis zu zwei Hunde erlaubt. Aber bitte beachten Sie: Im Restaurant sind Hunde nicht gestattet, auf dem Gelände sind sie an der Leine zu führen. Pro Hund und Nacht zahlt man gerade einmal 10 Euro Aufpreis.

StrandResort Markgrafenheide | Budentannenweg 10 | 18146 Markgrafenheide | info@strandresort.de | +49 (0) 381 77891 777

Jetzt Strand Resort Markgreifenheide entdecken »

Ostsee - Erholung, Genuss und Wellness im Vier Jahreszeiten Hotel Kühlungsborn

Das traditionsreiche Hotel liegt direkt an der Strandpromenade, in der ersten Reihe an der Ostseeallee und entstand um die Jahrhundertwende in stilvoller Bäderarchitektur. Vom 25 Quadratmeter Standard-Doppelzimmer bis hin zur 55 Quadratmeter großen Suite hat man die Qual der Wahl. Sogar ein Ferienappartementhaus nahe des Hauptgebäudes steht zur Verfügung. Egal ob für den Urlaub zu Zweit oder mit der Großfamilie. 

Von komfortablen Unterkunft aus gelangt man zu vielen schönen Reisezielen wie Rostock, Warnemünde oder Heiligendamm. Gerade die "weiße Stadt am Meer" vereint Heilklima, frische Seeluft und ein einmaliges architektonisches Panorama und erholsame Buchenwälder. Wer aber darf auch hier nicht fehlen? Ihr treuer Begleiter.

Hotel Vier Jahreszeiten Kühlungsborn GmbH | Ostseeallee 10-12 | 18225 Kühlungsborn | info@4jahreszeiten-hotels.de | +49 (0) 38293 81 000

Jetzt IV Jahreszeiten Kühlungsbronn entdecken »

Mecklenburgische Seenplatte - Idyllischer Rückzugsort an der Müritz

Urlaub am kleinen Meer. Wer sich im Müritzpalais ein Zimmer nimmt, der kann die Schönheit der Mecklenburgischen Seenplatte in ihrer vollen Pracht genießen. Die eindrucksvolle Landschaft und die Naturidylle laden ein, um den stressigen Alltag hinter sich zu lassen. Die kilometerlangen Rad- und Wanderwege sind spannend für Mensch und Tier. Ständiger Begleiter: das Wasser. Über 1.000 Seen verzaubern mit ihrem schimmernden Blau, ebenso wie der Müritz-Nationalpark.

Auf vier Etagen findet man 85 helle und offen gestaltete Zwei- und Drei-Raum-Appartements in denen natürlich auch Hunde herzlich willkommen sind. Wer mit zwei Vierbeinern anreisen möchte, kann dies gerne tun. Pro Nacht und Hund fallen lediglich 10 Euro zusätzlich an. So kann man seinen Vierbeiner auch problemlos mit in den Urlaub nehmen und mit ihm die gemeinsame freie Zeit und die schöne Umgebung genießen.

Müritzpalais GmbH | Kietzstraße 1 | 17192 Waren (Müritz) | info@mueritzpalais.de | +49 (0) 3991 74 89 111

Jetzt Müritzpalais Aparthotel entdecken »

Camping an der Nordsee inmitten einer malerischen Landschaft

Ein Campingurlaub hat viele Vorteile. Man ist nicht nur flexibel, sondern kann die Natur hautnah erleben. Weiteres Plus: Der geliebte Vierbeiner kann problemlos mitreisen. Die meisten Campingplätze heißen auch Hunde willkommen: So auch Harlesiel an der Nordsee. Das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer in Ostfriesland an der Nordsee ist nur einen Steinwurf entfernt, sodass man die malerische Landschaft in vollen Zügen genießen kann.

Der Campingplatz hat vom 06. April bis 23. September 2018 geöffnet und bietet nicht nur eine einzigartige Lage direkt am Wasser, sondern auch eine kinderfreundliche Einrichtung, kulinarische Köstlichkeiten und einen unverwechselbaren Charme. Damit auch der Familienhund mitkommen kann, sind einige Stellplätze extra für Hundebesitzer ausgewiesen. Auch ein Teilbereich des Sandstrandes ist für Hunde freigegeben.

Campingplatz Harlesiel | Schwerinsgroden | 26409 Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel | info@campingplatz-harlesiel.de | +49 (0) 4464 9493 98

Jetzt Campingplatz Harlesiel entdecken »

Der besondere Urlaub im Harz – 4 + 5 Sterne Blockhäuser und Chalets

Das etwas andere Reiseziel in Niedersachsen: Egal ob Chalet, Blockhaus, Blockhütte, Hütte, Ferienhaus oder Ferienwohnung, bei Familie Peemöller wird jeder fündig. Alle Blockhäuser und Chalets sind exklusiv ausgestattet, aus massiven Blockbohlen hergestellt und im Alpen-Chalet-Stil eingerichtet. Alle Häuser sind zudem mit einer Sauna, einem Kamin und freiem WLAN versehen.

Hahnenklee, als Stadtteil von Goslar, ist der ideale Ausgangspunkt in allen vier Jahreszeiten. Sei es für einen Familien-, Aktiv – oder Erholungsurlaub, Frühling, Sommer, Herbst wie Winter. Von hier gelangt man schnell zu Skipisten, Langlaufloipen, einer beleuchteten Naturrodelbahn, einer Sommerrodelbahn, einem Bikerpark und zahlreichen Wanderwegen. Hunde sind herzlich willkommen – bitte vorher anmelden.

Sven Peemöller | Konrad-Adenauer-Ring 1 | 23843 Bad Oldesloe | sven-peemoeller@t-online.de | +49 (0) 172 40 48 45 4

Jetzt Harz Blockhaus entdecken »

Das Peenetal erleben - Übernachten im Gutshof Liepen

Egal ob Hotelzimmer oder Ferienwohnung. Beim Gutshof Liepen wird man schnell fündig. Dank dem hauseigenen Restaurant und dem großzügigen Wellnessangebot mit Bad, Massagen, Hamam, Beauty & Kosmetiks und Duchtubs fühlt man sich schnell wohl und kann noch schneller entspannen. Das Buchungsprogramm ist dabei sehr vielseitig, egal ob es nur ein kurzer Zwei-Tagesausflug oder eine Erholungswoche mit 7 Tagen Entspannung sein soll.

Das Besondere bei diesem Reiseziel ist dabei nicht nur die schöne Natur rund um das Peenetal, sondern auch die Tatsache, dass auch vierbeinige Gäste herzlich willkommen sind. So kann man gemeinsam mit dem treuen Begleiter die Vorpommersche Flusslandschaft rund um Peene entdecken. Das Peenetal ist das größte zusammenhängende Niedermoorgebiet ganz Europas und zudem das letzte noch unverbaute Flusstal Westeuropas. Die Naturlandschaft ist einzigartig und die Artenvielfalt besonders hoch.

Gutshof Liepen GmbH Hotel & Restaurant Am Peenetal | Dorfstraße 31 | 17391 Neetzow-Liepen | info@gutshof-liepen.de | +49 (0) 39 721 56 75 8

Jetzt Gutshof Liepen entdecken »

Resort Mark Brandenburg – erholsame Stunden in Neuruppin

Der Osten Deutschlands hat viele schöne Reiseziele. Einen ganz besonderen Charme versprüht Neuruppin am See. Im Resort Mark Brandenburg können Sie eine erholsame Nachtruhe genießen und von dort aus die Umgebung und Natur erkunden. Das Resort selbst lädt aber ebenso dazu ein, schöne Stunde zu verbringen. Das hauseigene Restaurant und die Seewirtschaft mit separatem Zugang wissen die Gaumen der Gäste zu verwöhnen. Vom zweitägigen Ausflug bis hin zum puren Erholungsurlaub ist hier alles möglich. Das Tolle: auch Hunde sind hier herzlich willkommen.

Neuruppin, als Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin liegt im Norden Brandenburgs und ist der traditionelle Hauptort des Ruppiner Landes. Warum Sie den Beinamen Fontanestadt trägt? Zum Gedenken an den hier geborenen Dichter Theodor Fontane. Aber nicht nur Geschichte kann man hier hautnah erleben. Auch die Natur wie der Ruppiner See, der Tierpark Kunsterspring, der Gudelacksee oder der Tempelgarten Neuruppin laden ein.

S.I.B.N. Hotel GmbH Resort Mark Brandenburg | An der Seepromenade 20 | 16816 Neuruppin am See | info@resort-mark-brandenburg.de | +49 (0) 33 91 40 35 0

Jetzt Resort Mark Brandenburg entdecken »

Suche